2. Vredener Meisterschaft im Eisstockschießen

Anmeldung für 2019 beendet


Für die Teilnahme am Turnier im Eisstockschießen ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. In diesem Jahr stehen Startplätze für 64 Teams zur Verfügung. Jedes Team besteht aus mind. 4 und maximal 7 Teammitgliedern. Das Team mit den kreativsten Teamnamen und dem passenden Team-Outfit kann den Fashion-Award Sonderpreis gewinnen.

Das Anmeldeformular könnt ihr hier ganz einfach herunterladen.
Die Anmeldung jedes Teams erfolgt erst nach Eingang des Anmeldeformulars.


Das Anmeldeformular bitte an folgenden Veranstalter senden, egal ob per Post, E-Mail, Fax oder auch persönlich.

Meyerink Eventagentur GmbH
Up de Bookholt 48
48691 Vreden
Tel: 02564 / 93160
Fax: 02564 / 931640
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine entsprechende Bestätigungs-Mail mit einer Rechnung und der Bitte die Anmeldegebühr zu überweisen. Sobald die Anmeldegebühr bei uns eingegangen ist, ist die Reservierung für den Sport Niehuis Cup abgeschlossen und verbindlich. Weitere Infos werden rechtzeitig auf www.vredener-eiszeit.de veröffentlicht. Zudem erhalten alle Team-Ansprechpartner vor Beginn des Turniers eine weitere E-Mail mit Informationen.

Die Anmeldegebühr beträgt 20,00 € pro Team.

Die Stornierung einer erfolgten Reservierung ist bis max. 31. Dezember 2018 möglich. Diese Stornierung muss per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden. In diesem Fall wird das Startgeld abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 € zurückerstattet. Bei späteren Stornierungen/Absagen eines Teams erfolgt keine Erstattung des Startgeldes.

Turnierregeln

Die 2. Vredener Meisterschaft im Eisstockschießen findet auf der Kunsteislaufbahn „Vredener Eiszeit" statt, Die Kunsteislaufbahn befindet sich in Vreden beim Markt / Kirchplatz. Die Anzahl der Teams ist auf 64 Teams begrenzt. Veranstalter ist die Meyerink Eventagentur GmbH.

An der Meisterschaft im Eisstockschießen können Freundes- oder Familienkreise, Firmen- und Kegelgruppen oder auch Nachbarschaften und Vereine teilnehmen. Die "Meisterschaft" ist ein Teamwettbewerb. Ein Team besteht aus mindestens 4 und maximal 7 Spielern. Damen und Herren können gemeinsam in einer Mannschaft antreten, unabhängig davon, ob die gegnerische Mannschaft nur aus Damen oder Herren besteht beziehungsweise auch als gemischte Mannschaft antritt.
Mindestalter der Teilnehmer ist 16 Jahre. Für die Teilnahme wird ein Startgeld in Höhe von € 20,- pro Team erhoben!
Beachten Sie bitte die Hausordnung der Vredener Eiszeit.

Ausrüstung

Eine spezielle Ausrüstung oder Kleidung ist nicht erforderlich, rutschfeste Schuhe sind auf der Eisfläche aber von Vorteil. Schuhüberzüge gegen Verunreinigen gibt es kostenlos am Veranstaltungstag. Spikes dürfen nicht getragen werden, da die Fläche aus Kunststoff besteht.

Besonderheiten

Besondere Kenntnisse oder Fähigkeiten werden nicht benötigt. Der Spaß soll im Vordergrund stehen.

Après-Ski Party:

DJ Dirk Röring wird in diesem Jahr von Beginn an für die gute Stimmung beim Turnier sorgen und im Anschluss findet die Après-Ski Party in der Almhütte statt.

Teamregeln

Ein Team besteht aus mindestens 4 Spielern und maximal 7 Spielern.

Jedes Team gibt sich einen Teamnamen und kann mit ein passendes Team-Outfit den Fashion-Award Sonderpreis gewinnen.

Jeweils ein Spieler pro Team muss als offizieller Ansprechpartner benannt werden.

Ein Spieler darf nur für eine Mannschaft im Turnier antreten!

Warme und regenfeste Kleidung ist vom Vorteil.

Eine Mannschaft muss 15 Minuten vor Spielbeginn anwesend sein. Jedes Team wird einzeln aufgerufen.

Aus der Gruppe der 4 bis 7 Mitspieler des Teams dürfen immer nur 4 Spieler die Eislaufbahn betreten und das aktuelle Spiel spielen. Wenn ein Team aus mehr als 4 Spielern besteht, kann die Teamzusammensetzung zwischen den Spielen verändert werden, jedoch nicht während eines Spieles.

Bei unsportlichem Verhalten wird die Mannschaft vom Turnier ausgeschlossen.

Team-Outfit

Neben den kreativen Teamnamen wird empfohlen sich auch ein lustiges und einheitliches Team-Outfit einfallen zu lassen. Somit habt ihr die Möglichkeit den Fashion-Award Sonderpreis zu gewinnen.

Spielregeln

Der Grundgedanke des Spiels ist es die Eisstöcke so nah wie möglich an der Daube zu platzieren.

Es werden pro Vorrundenspiel, Sechszehntelfinale, Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale & Finale 2 Kehren (Durchgänge) gespielt.

Das Startteam wird ausgelost.

Auf der Grundlinie darf man sich frei bewegen. Die Daube ist der Zielpunkt und wird durch den Schiedsrichter in einem Abstand von ca. 10 m platziert.

Die Eisstöcke werden im Wechsel von den Mitspielern des jeweiligen Teams geworfen. Jedes Team hat 4 Würfe in einer Kehre (Durchgang). Alle 8 geworfenen Eisstöcke bleiben dort liegen, wo sie zu Ruhe gekommen sind.

Falls ein Eisstock die Daube trifft und diese somit verschiebt, ergibt sich ein neuer ,,Zielort". Die Daube ist also immer das Ziel. Wird die Daube aus dem Zielfeld herausgeschossen, wird sie vor dem nächsten Wurf auf die Grundposition zurückgelegt.

Die taktische Möglichkeit, die Eisstöcke des gegnerischen Teams wegzukicken, um sich somit eventuell einen Vorteil zu verschaffen, ist erlaubt.

Nachdem jede Mannschaft 4 mal geworfen hat ist eine Kehre beendet und die Punkte der beiden Teams werden notiert.

Punktevergabe

Das Team, dessen Eisstock am nächsten an der Daube liegt, erhält einen Punkt. Sollte der zweit nächste Eisstock derselben Mannschaft gehören, erhält diese dafür einen weiteren Punkt. Das gleiche gilt auch für den dritten und vierten Eisstock.

Sollte jedoch ein Eisstock der gegnerischen Mannschaft dazwischen liegen, fällt die zuvor genannte Zusatzbepunktung weg.

Befindet sich kein Eisstock im Zielbereich, nachdem der letzte Eisstock gespielt wurde, endet die Kehre zu Null.

Vorrunde (Warm Up): 2 Spiele á 2 Kehren In der Vorrunde gibt es für einen Sieg 3 Punkte und für ein Unentschieden 1 Punkt. Die Tabelle nach der Vorrunde richtet sich dann nach folgenden Kriterien: a) Anzahl Punkte (z. B. 2 Siege = 6 Punkte) b) bei Punktgleichheit: Differenz der Kehren (Punkteanzahl je Kehre) c) bei gleicher Differenz der Kehren: Losentscheid

Die Tabelle der Vorrunde (Warm Up) ist jedoch ausschließlich für die Zusammensetzung der Spielpaarungen um den Einzug in das Sechszehntelfinale relevant. Nach der Vorrunde scheidet kein Team aus. Alle Teams spielen um den Einzug in das Sechszehntelfinale.

Sechszehntelfinale / Achtelfinale / Viertelfinale / Halbfinale / Finale: KO-Spiele mit je 2 Kehren pro Spiel In den KO-Spielen gibt es auch für einen Sieg 3 Punkte und für ein Unentschieden 1 Punkt. Nach 2 Kehren werden die Punkte addiert. Die Mannschaft mit der höheren Punktzahl tritt als Sieger vom Eis und zieht in die nächste Runde ein. Bei Punktgleichheit wird die Punkteanzahl je Kehre zum Vergleich gezogen. Bei gleicher Punkteanzahl der Kehren wird eine entscheidende dritte Kehre gespielt. Die Gewinner ziehen in das Sechszehntelfinale ein und kommen für jedes gewonnene KO-Spiel ein Finalspiel weiter.